Blog Post

Gute Plätze für Motul: FIA WORLD ENDURANCE CHAMPIONSHIP – 24H RENNEN VON LE MANS

Das berühmteste Langstreckenrennen der Welt endete am 14. Juni nach spannenden Szenen, die von 263.500 begeisterten Zuschauern atemlos verfolgt wurden. Audi musste dabei seine Führungsposition der letzten 13 Jahre (unterbrochen durch Siege von Bentley und Peugeot) an Porsche abgeben, die gleich mit zwei Fahrzeugen auf den ersten beiden Podiumsplätzen landeten.

Motul unterstützte mehrere Teams, insbesondere in der LMP2-Kategorie, in der sich die Fahrer harte Kämpfe lieferten. Der Gibson-Nissan von Jota Sport mit Dolan, Evans und Turvey am Steuer fuhr ein sehr konstantes Rennen und kam als zweiter ins Ziel. Dass dieses 24-Stunden-Rennen mehr einem Sprint als einem Langstreckenrennen ähnelte, zeigten die ersten drei Fahrzeuge dieser Kategorie, die lediglich mit einem Abstand von drei Minuten ins Ziel fuhren! Auch die anderen von Motul unterstützten Teams ließen nicht lange auf sich warten, mit Murphy Prototypes, SMP Racing, die erstmalig mit ihrem neuen BR01 teilnahmen und Ibanez Racing, die jeweils auf den fünften bzw. sechsten und achten Platz kamen.

In der LM GTE Am zeigte der Ferrari 458 Italia von SMP Racing mit Shaitar, Bertolini und Basov am Steuer konstant gute Leistung. Das Team konnte den Ausfall des führenden Fahrzeugs eine Stunde vor dem Ziel nutzen und den Sieg in dieser Kategorie für sich entscheiden.

In der LMP1 ist Motul der Partner von Nissan Motorsports, von denen einer der drei innovativen GT-R LM NISMO Prototypen das Ziel erreichte.

Darüber hinaus zeigte Motul starke Präsenz auf der Strecke durch zahlreiche Bandenwerbungen und die Partnerschaft mit der Fahrerparade, die in den Straßen von Le Mans die Massen anzog.

Für die Teams, die an der Weltmeisterschaft teilnehmen, ist der nächste Treffpunkt am 30. August 2015 auf dem Nürburgring.

 

Ergebnisse der LMP2-Kategorie

01// Howson/Bradley/Lapierre, KCMG, Oreca-Nissan

02// Dolan/Evans/Turvey, Jota Sport, Gibson-Nissan

03// Rusino/Canal/Bird, G-Drive Racing, Ligier JS P2

05// Chandhok/Patterson/Berthon, Murphy Prototypes, Oreca-Nissan

06// Mediani/Markozov/Minassian, SMP Racing, BR01-Nissan

08// Ibanez/Perret/Bellarosa, Ibanez Racing, Oreca-Nissan

 

Ergebnisse der LM GTE Am-Kategorie

01// Shaitar/Bertolini/Basov, SMP Racing, Ferrari 458 Italia

02// Dempsey/Long/Seefried, Dempsey-Proton Racing, Porsche 911 RSR

03// Sweedler/Bell/Segal, Scuderia Corse, Ferrari 458 Italia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

MOTUL WORLDSBK GEHT IN DIE NEUE SAISON
MOTUL WORLDSBK GEHT IN DIE NEUE SAISON

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Auftaktrennen der Motul FIM Superbike Weltmeisterschaft.

MOTUL STARTKLAR FÜR DEN MOTOGP 2016
MOTUL STARTKLAR FÜR DEN MOTOGP 2016

Motul startklar für den MotoGP 2016 Die Testrunden sind gelaufen, die Vorbereitungen abgeschlossen, die Schmierstoffe,

MOTUL AB SOFORT OFFIZIELLER SCHMIERSTOFFPARTNER VON FIA UND WEC
MOTUL AB SOFORT OFFIZIELLER SCHMIERSTOFFPARTNER VON FIA UND WEC

MOTUL BAUT PARTNERSCHAFT MIT DEM 24-STUNDEN-RENNEN VON LE MANS AUS UND IST NUN OFFIZIELLER SCHMIERSTOFFPARTNER

MOTOGP WELTMEISTERSCHAFT BARCELONA / SPANIEN: MOTUL auf Platz 1 und 2
MOTOGP WELTMEISTERSCHAFT BARCELONA / SPANIEN: MOTUL auf Platz 1 und 2

Suzuki Ecstar erringt mit den Startplätzen 1 und 2 einen historischen Erfolg! Maverick Viñales

Australischer Rennklassiker mit schwäbischem Motoröl und Känguru
Australischer Rennklassiker mit schwäbischem Motoröl und Känguru

Motorsportsaison 2014 beginnt für Ulmer Schmierstoffspezialist mit den ‚LIQUI MOLY Bathurst 12 Hour‘ in