Blog Post

MOTUL AB SOFORT OFFIZIELLER SCHMIERSTOFFPARTNER VON FIA UND WEC

MOTUL BAUT PARTNERSCHAFT MIT DEM 24-STUNDEN-RENNEN VON LE MANS AUS UND IST NUN OFFIZIELLER SCHMIERSTOFFPARTNER VON FIA UND WEC

Der weltweit anerkannte Schmierstoffspezialist Motul freut sich, die Unterzeichnung eines mehrjährigen Partnerschaftsvertrags mit demAutomobile Club de l’Ouest (ACO) bekannt zu geben. Damit wird Motul offizieller Schmierstoffpartner des legendären 24-Stunden-Rennens von Le Mans. Neben der Unterstützung zahlreicher Motorsport-Events der Spitzenklasse, darunter das 24-Stunden-Motorradrennen von Le Mans, baut Motul nun sein Engagement im Langstrecken-Rennsport weiter aus und wird ab 2016 Partner der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft.

Im Rahmen dieses Vertrags wird Motul exklusiver und offizieller Schmierstoffpartner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft sowie des 24-Stunden-Motorradrennens von Le Mans. Weitere Vertragsbestandteile: eine starke Medienpräsenz, Branding der Haupttribüne und Boxenmauern, Grid Girls und Boys, Hostessen und viele weitere Extras. Außerdem bleibt Motul bevorzugter Partner der Le Mans Rennfahrschule und der Kartbahn.

Bereits seit 1954 ist das weltbekannte Logo auf Werbeplakaten und -postern entlang der Le Mans Rennstrecke zu sehen. Damals war es das Betreben von Motul, die Einführung des ersten wirklichen Mehrbereichsöls auf dem europäischen Markt – Motul Century – zu unterstützen und es einem breiteren Publikum bekannt zu machen.

Le Mans und Langstrecken-Rennen sind seit jeher fester Bestandteil der Verkaufs-, Marketing- und technischen Entwicklungsstrategien von Motul. Das fing bereits 1971 mit der Einführung des ersten vollsynthetischen Motorenöls – 300V – an. Seit 1972 haben nicht weniger als 220 Autos die Farben der Marke getragen. Ganze 17 Klassensiege gehen auf das Konto von Motul. Alle Bemühungen dienen dem Ziel, die Produkte von morgen für die Anwender von heute zu entwickeln.

In all diesen Jahren nutzt Motul den Motorsport als idealen Prüfstand für die Entwicklung zuverlässiger Hochleistungsschmierstoffe für den Wettkampf- und Straßeneinsatz. Die legendäre 300V Motorsport Line mit dem vollsynthetischen Hochleistungsöl 300V Le Mans ist speziell auf Rennbedingungen ausgelegt und kommt beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans bei zwei Teams zum Einsatz. Zusätzlich findet ein mit NISMO entwickeltes Produkt in den LMP2-Rennwagen Gebrauch. So werden insgesamt 12 Autos die Farben der Marke tragen.

In einem kurzen Film des ACO wird die 60-jährige Partnerschaft zwischen Motul und Le Mans dargestellt. Klicken Sie hier, um das Video zu sehen.

 

Hervé Amelot, Präsident des Motul Vorstands, sieht Le Mans als Grundpfeiler der Motul Automobilsport-Strategie. Der exklusive Vertrag gründe auf einer mehr als 60-jährigen Zusammenarbeit zwischen Motul und Le Mans. Durch sein Engagement bei der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft und eine engere Zusammenarbeit mit ACO sei es Motul nun möglich, den Zauber von Le Mans in seinem gesamten internationalen Vertriebsnetz zu verbreiten. Dazu zählten Zweigstellen, Händler und Importeure in mehr als 100 Ländern weltweit.

Pierre Fillon, Präsident des Automobile Club de l’Ouest (ACO), sieht Motul als festen Partner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans, eines der größten Motorsport-Events der Welt. Über die Jahre habe sich Motul im Langstrecken-Rennsport einen Namen gemacht, genauso wie der ACO, der 2016 sein 110-jähriges Bestehen feiere. Als Partner der WEC biete der Schmierstoffhersteller nun auch den dortigen Teams konstante, zuverlässige und hochwertige Unterstützung.

Gérard Neveu, Vorstandsvorsitzender der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft, freut sich über den Zuwachs durch den französischen Schmierstoffhersteller. In Motul sieht er eine Firma, die sich regelmäßig durch Engagement, Qualität und hohes internationales Ansehen auszeichnet – und zwar nicht nur im Rahmen von Le Mans, sondern auch im Motorsport allgemein. Es sei ihm eine Ehre, dass die WEC zusammen mit Partnern wie Motul die nächste Phase des Wachstums und der Entwicklung beginne.

Ähnliche Beiträge

MOTUL WORLDSBK GEHT IN DIE NEUE SAISON
MOTUL WORLDSBK GEHT IN DIE NEUE SAISON

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Auftaktrennen der Motul FIM Superbike Weltmeisterschaft.

MOTUL STARTKLAR FÜR DEN MOTOGP 2016
MOTUL STARTKLAR FÜR DEN MOTOGP 2016

Motul startklar für den MotoGP 2016 Die Testrunden sind gelaufen, die Vorbereitungen abgeschlossen, die Schmierstoffe,

MOTOGP WELTMEISTERSCHAFT BARCELONA / SPANIEN: MOTUL auf Platz 1 und 2
MOTOGP WELTMEISTERSCHAFT BARCELONA / SPANIEN: MOTUL auf Platz 1 und 2

Suzuki Ecstar erringt mit den Startplätzen 1 und 2 einen historischen Erfolg! Maverick Viñales

Gute Plätze für Motul: FIA WORLD ENDURANCE CHAMPIONSHIP - 24H RENNEN VON LE MANS
Gute Plätze für Motul: FIA WORLD ENDURANCE CHAMPIONSHIP – 24H RENNEN VON LE MANS

Das berühmteste Langstreckenrennen der Welt endete am 14. Juni nach spannenden Szenen, die von

Australischer Rennklassiker mit schwäbischem Motoröl und Känguru
Australischer Rennklassiker mit schwäbischem Motoröl und Känguru

Motorsportsaison 2014 beginnt für Ulmer Schmierstoffspezialist mit den ‚LIQUI MOLY Bathurst 12 Hour‘ in